AdresslisteSo erreichen Sie unsSuche
Wangen a/A

Der Himmel auf Erden

Liebe Leserin, lieber Leser. Haben Sie auch schon Momente erlebt, in denen Sie gedacht haben, das ist wie der Himmel auf Erden? Spezielle Momente des Glücks, des Staunens, des inneren berührt Werdens?

Solche Momente sind ganz besondere Geschenke. Eines davon war die Geburt von Jesus vor über 2000 Jahren. Damals kam Himmel wortwörtlich zu uns Menschen auf die Erde in Form eines kleinen Kindes.

Auch heute noch feiern wir an Weihnachten dieses erstaunliche, für uns Menschen kaum fassbare Ereignis. Wir werden es jedoch – ausser vielleicht einem Kind, dessen sehnlichster Geschenkwunsch in Erfüllung ging - kaum mehr als Himmel auf Erden erleben. Sondern viel eher als sehr weltliche, hektische Zeit, in welcher man
neben Besuchen, Anlässen und Feiern auch Geschenke organisieren, Gutzi backen und Festessen kochen muss und zu allem eine fröhliche, friedliche Stimmung ausstrahlen sollte.

Der Himmel auf Erden, das stellen wir uns in der Regel harmonisch und lieblich vor. Doch in der Bibel werden himmlische Erscheinungen meist dramatisch, teilweise begleitet von lautem Donnern und Feuer und oft verbunden mit einer Botschaft, die bei den Betroffenen nicht nur Jubel ausgelöst hat, beschrieben. Auch Jesu Geburt war für die heilige Familie verbunden mit Sorgen, Angst und Flucht. Und doch durften sie spüren: Gott ist ganz nahe, der Himmel ist auf Erden erfahrbar, mitten in allen sehr weltlichen Umständen.

Ich weiss nicht, wie Sie die Weihnachtstage erleben und ob Sie ab und zu dabei an den Himmel denken oder ihn sogar teilweise erfahren dürfen hier auf der Erde. Ich wünsche es Ihnen von ganzem Herzen.

Pamela Wyss

PS: Gelegenheit für eine kurze Pause bietet Ihnen unsere Weihnachtskirche mit Krippe, Musik und Beleuchtung von 16.00-19.00 Uhr, die Andacht am Mittwoch 11. Dezember mit Flötenensemble und unsere vielfältigen Gottesdienste.


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn